Archiv des Autors: Tina

ARGE Büdesheimer Laternenfest im Jubiläumsjahr mit besonderen Attraktionen dabei

Die Vorbereitungen für das 66. Büdesheimer Laternenfest im nächsten Jahr, das wieder am ersten Augustwochenende stattfinden wird, laufen bereits. Für das Jubiläumsjahr in Büdesheim hat sich die ARGE Büdesheimer Laternenfest e.V. zwei besondere Attraktionen einfallen lassen.

Das Veranstaltungsprogramm wird von vier auf fünf Tage erweitert. Bereits am Tag vor dem traditionellen Krönungsabend ist diesmal Johannes Scherer mit seinem neuen Bühnenprogramm “Neues Programm” am Donnerstag, den 03. August 2017, 20 Uhr, zu Gast im Festzelt. Johannes Scherer ist seit vielen Jahren einer der populärsten deutschen Radio‐ und Fernseh‐Moderatoren. Bei seinen mittlerweile vier Bühnenprogrammen blieb garantiert kein Zuschauerauge trocken. Mit seinem großartigen Talent als Stimmenimitator quasselt er sich in die Herzen seiner Zuschauer. Ob Schwarzenegger, Herbert Grönemeyer, Edmund Stoiber oder der ehemalige Papst, er kann sie alle. Seine Programme bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Stand‐up Comedy, manchmal auch politisch angehauchtem Kabarett und Parodien, natürlich immer auf Kosten diverser mehr oder weniger prominenter Menschen.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich in der Rathausdrogerie Zinn und bei Martina Rexterroth, Mühlstr. 10 in 61137 Schöneck‐Büdesheim (Tel. 06187 / 8767) sowie im Rathaus Schöneck‐Kilianstädten. Karten kosten im Vorverkauf 20 EUR und an der Abendkasse 25 EUR. Der Vorverkauf beginnt am 01.12.2016.

Schlüsselanhänger beleuchtet Wer schon heute seiner Vorfreude auf das kommende Laternenfest Ausdruck verleihen möchte, kann den neuen, beleuchteten Schlüsselanhänger erwerben. Der Schlüsselanhänger in schöner Geschenkverpackung ist ebenfalls ab 01.12.2016 für 12,90 EUR erhältlich bei Martina Rexterroth sowie bei “Die Floristin Bettina Blume” in 61137 Schöneck‐Büdesheim.

Jahreshauptversammlung der ARGE Büdesheimer Laternenfest

In Vorbereitung auf das 65. Büdesheimer Laternenfest fand Mitte April die Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Büdesheimer Laternenfest e.V. (ARGE) im Evangelischen Gemeindehaus in Büdesheim statt. Nach den Berichten zum Jahresabschluss 2015 sowie der Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin stand die Neuwahl des Vorstandes an. Der Vorstand wurde im Amt bestätigt. Gewählt wurden Ludger Stüve als Vorsitzender, Conny Rück als stellvertretende Vorsitzende, Inge Tatzel als Schatzmeisterin, Hubert Lang als Schriftführer und Reinhard Less als Platzwart sowie Stefan Gittler und Martin Repp als Beisitzer.

Die Vorbereitungen für das 65. Büdesheimer Laternenfest laufen bereits auf Hochtouren. Die
Vorsitzende des Krönungsausschusses Martina Rexterroth verkündete, dass eine Nachfolgerin aus Büdesheim für die amtierende Laternenkönigin Maria I. gefunden werden konnte. Sie wird bei der Pressekonferenz im Juli offiziell vorgestellt werden.

Das Motto für das diesjährige Laternenfest lautet “Es geht nicht ohne…”, wobei sich bei der
Gestaltung des Festwagen alles um verschiedene Berufe drehen soll.

Neuwahl des Vorstandes 2016Von links: Stefan Gittler (Beisitzer), Inge Tatzel (Schatzmeisterin), Martina Rexterroth (Vorsitzende des Krönungsausschusses), Martin Repp (Beisitzer), Ludger Stüve (Vorsitzender), Edeltraud Eckoldt (Vorsitzende des Werbeausschusses), Reinhard Less (Platzwart), Hubert Lang (Schriftführer). Nicht im Bild: Conny Rück (stellvertr. Vorsitzende), Jürgen Stolle (Vorsitzender des Zugausschusses)

Pressemeldung Büdesheimer Laternenfest 2015

Die Vorbereitungen für das 64. Büdesheimer Laternenfest laufen auf Hochtouren, und vom 31. Juli bis 03. August 2015 erwartet die Besucher wieder ein buntes Programm mit jeder Menge Unterhaltung für Groß und Klein.
Auftakt zum Fest ist wie immer der Krönungsabend am Freitag ab 20 Uhr im Festzelt mit Verabschiedung der amtierenden und Inthronisation der neuen Laternenkönigin Maria I. mit ihren Hofdamen Julia und Saskia, umrahmt von Tanzauftritten der Abteilungen „Dance and More“ und „Karneval“ des SKV Büdesheim. Zur Krönungszeremonie sind auch wieder die Gastköniginnen und Hoheiten aus der näheren Umgebung eingeladen. Durch das Programm führt der 1. Vorsitzende der ARGE Ludger Stüve.

Weiterlesen

Zugausschuss des Büdesheimer Laternenfestes – Helfer gesucht!

Der Zugausschuss ist ein Teil der Arbeitsgemeinschaft Büdesheimer Laternenfest e.V., dessen Hauptaufgabe es ist, den Festzug als einen der Höhepunkte des Laternenfests zu gestalten. Die Aufgaben dazu sind vielfältig und umfangreich, so dass noch weitere Helfer gesucht werden. Der Zugausschuss besteht derzeit nur noch aus ca. 8 Personen, die dringend Unterstützung brauchen. Wer Interesse hat bei der Gestaltung des Festumzuges mitzuarbeiten, meldet sich bitte beim Vorsitzenden des Zugausschusses Jürgen Stolle (Tel. 06187 / 8520), der auch gerne für Fragen zu Verfügung steht.

Jeweils zu Jahresanfang beginnen die Aktivitäten des Zugausschusses mit der Planung und Vorbereitung des Festzuges. Zunächst wird ein Motto festgelegt und ca. 20 – 25 dazu passende Motivwagen in Wort und Bild erarbeitet. Die Herausforderung dabei besteht darin, dass jedes Thema auf einem Traktoranhänger darstellbar sein muss, der nicht unbegrenzt groß ist. Außerdem wird Wert darauf gelegt, dass die Themen der Motivwagen schon von Weitem erkennbar sind. Nachdem bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft abschließend über die Vorschläge entschieden wurde, werden die Themen der Motivwagen an die wagenbauenden Vereine geschickt, die dann jeweils ihre Wünsche äußern, welche Wagen sie bauen möchten. In einem Treffen zur Wagenvergabe wird festgelegt, welcher Verein welches Thema baut.

Während die Wagenbauer aktiv und kreativ sind, stellt der Zugausschuss die Zugfolge mit den Spielmannszügen, Fußgruppen und Motivwagen zusammen. Die Vereine und Gruppen werden während ihrer Arbeit durch den Zugausschuss betreut, der sich auch um die Bestellung der passenden Kostüme sowie die Bereitstellung von weiterem Zubehör wie z.B. Kabel, Glühbirnen und Generatoren für die Festwagen kümmert. Am Dienstag nach dem Laternenfest beginnt die Zeit des Aufräumens, Einsammelns und des Zurückgebens. Damit enden die Aufgaben des Zugausschusses für das laufende Jahr.

Die Früchte ihrer Arbeit können die Helfer des Zugausschusses zum ersten Mal am Samstagabend bei der Zugaufstellung bestaunen, wenn die fertigen Motivwagen zusammen präsentiert werden. Bei einem Treffen am Sonntagabend oder beim Frühschoppen am Montag wird dann gemeinsam auf die erfolgreiche Arbeit angestoßen, die jedes Jahr einen großen Beitrag zum Gelingen des Laternenfestes leistet. An dieser Stelle möchte sich der Zugausschuss bei allen freiwilligen Helfern bedanken. Besonderer Dank gilt all denen, die den Wagenbau durch die Bereitstellung von Platz, Wagen, Traktoren und Anhänger unterstützen.

Jahreshauptversammlung der ARGE Büdesheimer Laternenfest

In Vorbereitung auf das 63. Büdesheimer Laternenfest fand Anfang April die Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Büdesheimer Laternenfest e.V. (ARGE) im Feuerwehrgerätehaus in Büdesheim statt. Nach den Berichten zum Jahresabschluss 2013 sowie der Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin stand die Neuwahl des Vorstandes an. Im Amt bestätigt wurden Ludger Stüve als Vorsitzender, Conny Rück als stellvertretende Vorsitzende, Inge Tatzel als Schatzmeisterin, Hubert Lang als Schriftführer und Reinhard Less als Platzwart. Neugewählt wurden Stefan Gittler und Martin Repp als Beisitzer.

Die Vorbereitungen für das 63. Büdesheimer Laternenfest laufen bereits auf Hochtouren. Die Vorsitzende des Krönungsausschusses Martina Rexterroth verkündete, dass eine Nachfolgerin aus Büdesheim für die amtierende Laternenkönigin Kim I. gefunden werden konnte. Sie wird bei der Pressekonferenz im Juli offiziell vorgestellt werden.

Weiterlesen

Eine reizvolle Aufgabe – Laternenkönigin gesucht

Die ARGE Büdesheimer Laternenfest e.V. sucht noch eine Laternenkönigin für die Amtszeit 2014/2015.

Welches Mädchen hat nicht schon davon geträumt, einmal Königin zu sein. Für eine junge Frau könnte dieser Traum bald Wirklichkeit werden.

Das Amt der Büdesheimer Laternenkönigin in Begleitung von zwei Hofdamen ist eine reizvolle Aufgabe. Zu den königlichen Aufgaben gehört die Repräsentation während der Festtage am ersten Augustwochenende mit Krönungsabend, Eröffnung des Festes, Platzkonzerten, Lichterumzügen und Frühschoppen. Weiterhin gilt es Büdesheim über seine Grenzen hinaus auf den verschiedenen Festen wie dem Burgfest in Königstein, dem Steinfurther Rosenfest oder dem Hessentag zu vertreten. Neben unvergesslichen Eindrücken erhält man auch die Gelegenheit, interessante Menschen kennenzulernen. Ehemalige Laternenköniginnen sind heute noch regelmäßig zu Gast auf dem Büdesheimer Laternenfest und erinnern sich immer wieder gerne an ihre Amtszeit.

Bei allen Vorbereitungen und während der gesamten Amtszeit wird die Königin durch den Krönungsausschuss der ARGE Büdesheimer Laternenfest begleitet, dessen Mitglieder jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem erhält der Hofstaat finanzielle Unterstützung für die erforderliche Ausstattung. Die Hofdamen kann sich die Laternenkönigin selbstverständlich selbst aussuchen.

Mögliche Kandidatinnen für die Laternenkönigin sollten mindestens 18 Jahre alt sein und idealerweise aus Büdesheim stammen bzw. dort wohnen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte  an den Vorsitzenden der ARGE Büdesheimer Laternenfest Ludger Stüve (ed.ts1652344613efnen1652344613retal1652344613-remi1652344613ehsed1652344613eub@d1652344613natsr1652344613ov1652344613) oder an die Vorsitzende des Krönungsausschusses Martina Rexterroth (Tel. 06187 / 8767).

Jahresrückblick der ARGE Büdesheimer Laternenfest

Die ARGE Büdesheimer Laternenfest e.V. blickt zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2013, in dem bereits das 62. Büdesheimer Laternenfest veranstaltet wurde.

Am Festwochenende Anfang August strömten wieder tausende von Besuchern zum Laternenfest nach Büdesheim, um die neue Laternenkönigin zu huldigen, den Platzkonzerten zu lauschen, die Lichterumzüge unter dem Motto „Märchenhaftes Beusem“ durch die beleuchteten Straßen von Büdesheim ziehen zu sehen oder das Feuerwerk zu bestaunen. Viele freiwillige Helfer hatten sich wieder für einen gelungenen Verlauf des Festes eingesetzt.

Mit Kim I. in Begleitung ihrer Hofdamen Meriem und Jessica konnte als Laternenkönigin 2013/2014 wieder ein echtes Büdesheimer Mädchen gewonnen werden, dessen Mutter bereits vor 30 Jahren dieses Amt inne hatte.

Neben dem traditionellen Festprogramm fanden in diesem Jahr noch zwei besondere Veranstaltungen im Festzelt statt. Am Sonntagnachmittag hatte der Krönungsausschuss der ARGE Büdesheimer Laternenfest die ehemaligen Laternenköniginnen zum Sektempfang ins Festzelt eingeladen. Um die Tradition der Laternenköniginnen zu bewahren, ist geplant, den Empfang auch in den nächsten Jahren zu veranstalten. Außerdem hatte, wie bereits in den vergangenen Jahren, Festwirt Henry Traber die Senioren aus dem Altenhilfe-Zentrum Schöneck-Büdesheim im Rahmen des Frühschoppens am Laternenfest-Montag zum Mittagessen eingeladen, die dieser Einladung gerne gefolgt waren.

Mittlerweile besuchte der amtierende Hofstaat 12 Veranstaltungen, u.a. das Burgfest in Königstein, das Bundes-Äppelwoifest in Steinheim, das Apfelweinfest in Bergen-Enkheim und das Rosenfest in Goldstein. Ein besonderer Höhepunkt war das Königinnentreffen beim hessischen Ministerpräsidenten im Biebricher Schloss Anfang November.

Mit dem bevorstehenden Jahresabschluss spendet die ARGE Büdesheimer Laternenfest die Hälfte der diesjährigen Einnahmen aus dem Button-Verkauf für die Flutopfer. Die Spende über 811 Euro geht an den Malteser Hilfsdienst in Dresden und soll den Betroffenen des diesjährigen Hochwassers zu gute kommen.

Laternenkönigin Kim I. beim Ministerpräsidenten im Biebricher Schloss

Königliches Stelldichein in Wiesbaden. Im Laufe ihrer Amtszeit repräsentieren die Laternenkönigin und ihr Hofstaat das Laternenfest und ihre Heimatgemeinde auf vielen verschiedenen Festen in der Region. Doch das Königinnentreffen in Wiesbaden ist immer ein ganz besonderer Anlass, der wie kein anderer Gelegenheit bietet, Hoheiten aus ganz Hessen zu treffen. Neben 130 Königinnen und Königen, Prinzessinnen und anderen Majestäten waren am Sonntag den 3. November auch die Büdesheimer Laternenkönigin Kim I. mit ihren Hofdamen Jessica und Meriem der Einladung des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier gefolgt. Als angemessenen Ort für den Empfang der ehrenamtlichen Majestäten war wieder das Biebricher Schloss gewählt geworden, zu dem Hoheiten u.a. aus den Bereichen Wein, Obst und Märchen gekommen waren. Nach dem zweistündigen Defilee konnten die Majestäten ein reichhaltiges, kalt-warmes Buffet genießen. Im Rahmen des Empfangs bedankte sich Volker Bouffier für das ehrenamtliche Engagement seiner Gäste, die vielen traditionellen Veranstaltungen erst ihren besonderen Glanz verleihen.

Sommerfest im AHZ Büdesheim + Bad Vilbeler Markt Abend der Vereine

Am Samstag den 24.08. fand das diesjährige Sommerfest im Altenhilfezentrum Schöneck-Büdesheim statt. Eröffnet wurde das Sommerfest durch die amtierende Laternenkönigin Kim I. sowie Bürgermeisterin Conny Rück und Herrn Klug vom Altenhilfezentrum.
Neben Gottesdienst und einem Auftritt der Schöneck Shufflers stand eine Weltmodenschau auf dem Programm, bei der die Bewohner des Altenhilfezentrums typische Bekleidung aus aller Welt zeigten.
Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen sowie leckeren Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern gesorgt.

Zusätzlich war unsere Laternenkönigin Kim I. auf dem Bad Vilbeler Markt beim Abend der Vereine zu Gast.

20 ehemalige Laternenköniginnen zu Gast

Neben dem Festprogramm, das wieder viele Besucher aus nah und fern angelockt hat, fanden im Rahmen des 62. Büdesheimer Laternenfestes noch zwei kleinere Veranstaltungen im Festzelt statt.

Am Sonntagnachmittag hatte der Krönungsausschuss der ARGE Büdesheimer Laternenfest die ehemaligen Laternenköniginnen zum Sektempfang ins Festzelt eingeladen. Von den mittlerweile 54 Ex-Könginnen waren 20 gekommen, u.a. die erste Laternenkönigin Sigrid I. von 1959 sowie Patrizia I. von 1983, der Mutter der amtierenden Königin Kim I. Nachdem sich alle über die alten Zeiten ausgetauscht und daran erinnert hatten, wie schön es gewesen ist, Königin für ein Jahr zu sein, fuhren zur Freude der Besucher auf dem Festplatz alle Ex-Königinnen abschließend eine Runde auf dem Kinderkarussell. Um die Tradition der Laternenköniginnen zu bewahren, ist geplant, den Sektempfang auch in den nächsten Jahren zu veranstalten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren hatte Festwirt Henry Traber die Senioren aus dem Altenhilfe-Zentrum Schöneck-Büdesheim im Rahmen des Frühschoppens am Laternenfest-Montag zum Mittagessen eingeladen. Seiner Einladung waren etwa 20 Seniorinnen und Senioren gefolgt, die vom Vorsitzenden der ARGE Ludger Stüve herzlich begrüßt wurden. Die Betreuerin in Begleitung einer Seniorin sprach dem Festwirt im Namen des Altenhilfe-Zentrums für die Einladung ein herzliches Dankeschön aus. Alle freuen sich schon auf das Laternenfest im nächsten Jahr.